iOS 13.6 und iPadOS 13.6 Beta 4 (Golden Master) mit CarKey sind da

Apple legt nach und veröffentlicht heute weitere Updates. Vorerst gibt es „nur“ für registrierte iOS 13.6 und iPadOS 13.6 als Beta 4. Die steht zum Download über das Developer Center bereit und bietet unter anderem Support für CarKey.

Das Update hat die Buildnummer 17G68. Gerade die Buildnummer deutet darauf hin, dass es sich vielleicht sogar um die (beinahe) finale Version handelt, die Golden Master. Apple selbst nennt die Version „Beta 4“. Doch in der Regel haben Beta-Versionen längerer Buildnummern.

iOS 13.6 mit CarKey

Neu in iOS 13.6 ist der Support für CarKey. Apple unterstützt damit einen Standard, den Autobauer quasi ab sofort auch in ihren Fahrzeugen unterbringen. BMW beispielsweise kündigten die Unterstützung für alle „neuen“ Modelle an, die 2020 noch in den Handel kommen.

Mit CarKey kann man sein iPhone oder die Apple Watch dank NFC als Autoschlüssel nutzen. Über die Nachrichten-App erlaubt Apple auch das Teilen des „digitalen“ Schlüssels. Falls man den mal vergessen hat oder die Batterie leer ist, kann man das Smartphone zur Hand nehmen. Sowohl die Apple Watch bei Gangreserve als auch das iPhone mit wenig Akkukapazität sollen trotzdem für weitere Stunden als Schlüssel fungieren können.

Apple News+ Audio enthalten

Ebenfalls neu in iOS 13.6 und iPadOS 13.6 ist die Möglichkeit, sich als Apple News+ Abonnent Nachrichten vorlesen zu lassen.

Außerdem können Nutzer in der Health-App mehr Krankheitssymptome dokumentieren als zuvor. Und Apple erweitert die Möglichkeiten für automatische Updates. In den Einstellungen gibt es nun die Wahl „automatische“ Updates über Nacht zwar herunterzuladen, aber trotzdem erst auf eigenes Geheiß hin zu installieren, wenn einem danach ist.

Der iPhone-Hersteller stellt daneben übrigens auch tvOS 13.4.8 und watchOS 6.2.8 als Beta 4 zur Verfügung. Auch bei diesen Varianten handelt es sich vermutlich bereits um die (beinahe) fertige Version.

Der Beitrag iOS 13.6 und iPadOS 13.6 Beta 4 (Golden lesen…