Archiv für den Monat: Oktober 2017

Apple iPhone X: Touch ID im Display war nie geplant

Apple iPhone X: Touch ID im Display war nie geplant auf apfeleimer.de

Bevor das Apple iPhone X offiziell vorgestellt wurde, gab es Spekulationen darüber, dass Touch ID künftig im Display integriert werden soll. Sogar nach der Vorstellung des iPhone X wurden diese Gerüchte nicht leiser, sondern wurden für die kommende iPhone-Generation aufgeworfen.

Apple iPhone X: Touch ID niemals in Display geplant

Nun hat sich Apples Chef für Hardware Engineering, Dan Riccio, zu Wort gemeldet und in einem Interview mit Techcrunch die Spekulationen ausdrücklich zurückgewiesen. Demnach sei es bei Apple niemals geplant gewesen, einen Fingerabdruckscanner im Display zu integrieren.

Damit aber nicht genug: auch Fingerabdruckscanner auf der Rückseite des Devices sowie an der Seite wurden ins Reich der Fabeln verwiesen. Vielmehr sei Apple sehr schnell aufgefallen, dass sich Face ID als deutlich bessere Lösung zeigt, sodass Touch ID quasi direkt ersetzt wurde.

Face ID als kompletter Fokus der Apple-Ingenieure

Dementsprechend war es für Apple vor allem wichtig, Face ID so gut wie möglich zu gestalten. Ob sich die Aussage bezüglich Touch ID auch auf kommende Devices bezieht, ist erst einmal offen. Allerdings ist nach den Aussagen von Riccio nicht davon auszugehen, dass Apple einen Wechsel von Face ID zu Touch ID zurück plant.

Der Beitrag Apple iPhone X: Touch ID im Display war nie geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

lesen…

iOS 11.2 Beta: Apple behebt peinlichen Fehler, der alle betrifft

Bei Apple registrierte Entwickler können jetzt das nächste große iOS-Update iOS 11.2 testen. Das Update macht das Betriebssystem bereit für den Siri-Lautsprecher HomePod und behebt endlich einen nervigen iOS-11-Fehler.

weiterlesen

Themen: iOS 11 für iPhone & iPad: Funktionen, Änderungen, Download-Infos, Apple iOS, WWDC 2017: Liveticker zur Keynote (iOS 11, macOS) hier & jetzt!, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs, Apple lesen…

Apple stoppt iPhone-Talfahrt in China - Finanzen.net

Finanzen.net
Auf Platz vier liegt Xiaomi mit rund 15 Millionen verkauften Smartphones und Apple ist der einzige ausländische Anbieter in der Top 5. Der iPhone-Konzern hatte zunächst erfolgreich auf die Strategie gesetzt, nicht bei den harten Preiskämpfen im …
iPhone X-Boom: Apple-Aktie schießt auf Allzeithochs, weil China-Geschäft …Meedia
Apple verkauft in China um 40 Prozent mehr iPhonesDiePresse.com
Apple-Aktie auf Rekordhöhe dank China-Geschäfttrend.at

Alle 16 Artikel lesen…